Literatur und Theater

Literatur und Theater

BLB: Café Europa

Datum: 19.05.2019
Details: Männer und Frauen sind gleichberechtigt

Menschenrechte, Frieden und Gerechtigkeit sind die Selbstverpflichtungen, die sich Deutschland vor 70 Jahren im Grundgesetz auferlegt hat. Sein Inkrafttreten am 23. Mai 1949 bedeutete die Geburtsstunde der BRD als föderale Demokratie, als Rechts- und Sozialstaat. Das Land lag noch in Trümmern, als der Parlamentarische Rat die deutsche Verfassung schrieb. Von den 65 Mitgliedern des verfassungsgebenden Gremiums waren nur vier Frauen. Eine davon war die Juristin und Sozialdemokratin Elisabeth Selbert. Sie setzte sich für die Schaffung des Bundesverfassungsgerichts ein und kämpfte dafür, dass der klar formulierte Satz „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“ in die Verfassung aufgenommen wurde. Ausgehend von ihrer Biographie wollen wir uns mit der Geschichte des Grundgesetzes auseinandersetzen.
Veranstalter : Badische Landesbühne
Uhrzeit : 11:00 Uhr, Sonntag
Ort : Probenfabrik der Badischen Landesbühne

<< zurück