Literatur und Theater

Literatur und Theater

Wer ist Bruchsal?

Datum: 17.05.2019
Details: Das gesellschaftliche Gefüge hat Risse bekommen, die immer größer werden. Was man für festes Packeis hielt, entpuppt sich nun als ein Puzzle nur mehr lose zusammenhängender Eisschollen, die scheinbar unaufhaltsam immer weiter auseinanderdriften. Die Gesellschaft zerfällt in immer kleinere Teilgruppen, die nichts mehr miteinander zu tun haben wollen. Was hält uns eigentlich noch zusammen? Wie lässt sich eine vielseitige, offene und demokratische Gesellschaft leben? Diesen Fragen möchten die Regisseurinnen Meike Hedderich und Petra Jenni zusammen mit spielwütigen Bürgerinnen und Bürgern nachgehen. Wie sieht es aus mit dem gesellschaftlichen Zusammenhalt in Bruchsal? Wer lebt alles in dieser Stadt? Wer ist eigentlich mein Nachbar? Und wer lebt an den Rändern der Gesellschaft? Um darauf Antworten zu finden, wird das Bürgertheater in den nächsten beiden Spielzeiten auf verschiedene Weise recherchieren und Material sammeln. Daraus werden dokumentarische Theaterprojekte erarbeitet, die sowohl dramaturgisch wie formal verschiedene Schwerpunkte setzen. Die erste Produktion fokussiert körperliche und räumliche Aspekte des Zusammenlebens, die zweite geistige Haltungen gegenüber dem gesellschaftlichen Miteinander. Zusätzlich zu den Inszenierungen wird es mehrere öffentliche talks im treppab geben, bei denen wir mit Expertinnen und Experten des Themas „gesellschaftlicher Zusammenhalt“ ins Gespräch kommen wollen. Wer ist Bruchsal? entsteht in Kooperation mit dem Diakonischen Werk in Bruchsal.

Das generationenübergreifende Bürgertheater bietet allen Menschen ab 18 Jahren einen kreativen Raum, die sich künstlerisch mit den genannten Fragen auseinandersetzen wollen. Das Bürgertheater trifft sich ab Herbst 2018 jeweils mittwochs von 19.15 Uhr bis 22 Uhr. Einmal im Monat findet ein Probenwochenende statt.
Veranstalter : Badische Landesbühne
Uhrzeit : 19:30 Uhr, Freitag
Ort : Stadttheater Hexagon

<< zurück