Kunstausstellungen

Kunstausstellungen

Bis dann, altes Haus!

Bis dann, altes Haus! Zeitgenössische Kunst zwischen Abstraktion und Gegenstand.

Datum: 25.05.2019 - 16.06.2019
Details: Vernissage: Samstag, 25. Mai 17 Uhr
Begrüßung: Katharina Wetzel
Einführung: Lena Sommer, Kunsthistorikerin
Musik: Wild Tone

Finissage mit Konzert: Sonntag, 16. Juni 19 Uhr
Argentinische Folklore mit Los del Molino

Wenige Stufen führen vom Hof hinab in den dunklen Gewölbekeller. Hinter einem schwarzen Vorhang befindet sich ein komplett abgedunkelter Raum, der nur durch die Projektion von Lichtpunkten und -strichen erhellt wird. Diese Lichtinstallation ist Teil der Ausstellung Bis dann, altes Haus, die am 25. Mai in Gondelsheim eröffnet wird.
Sieben junge Künstlerinnen und Künstler aus der Bodenseeregion und Stuttgart gastieren in einem denkmalgeschützten Bauernhaus im Ortskern. Zu sehen sind neben der oben beschriebenen Installation vor allem Malerei, Zeichnung und
Druckgrafik, die im Grenzbereich zwischen Abbild, Abstraktion und Gegenstandslosigkeit angesiedelt sind. Die Werke treten in einen Dialog mit den
ehemaligen Wohnräumen, die mit ihren alten Böden, Tapeten und Lampen noch den Geist der ehemaligen Bewohner atmen. Diese Art der Präsentation spielt mit unseren Sehgewohnheiten und macht den Reiz der Ausstellung aus.

Die Idee dazu kam den Ausstellungsmachern Katharina Wetzel und Björn Gebhard,
als sie im Winter die Räume des Bauernhauses von Katharina Wetzels Großeltern besichtigten. Die beiden leben zwischen Donau und Bodensee und sind für das Ausstellungsprojekt immer wieder vor Ort.

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler: Andreas Chr. Beck, Björn Gebhard,
Michael P. Hofmann, Anna-Lena Huber, Judith Müller, Till Schilling und Zazo
Uhrzeit : immer sonntags von 14 – 16 Uhr und nach telefonischer Voranmeldung unter: 07252-1498
Ort : Gondelsheim
Start / Ziel : Bruchsaler Straße 9

<< zurück