Viel Zeit zum Abschalten, Feiern und Genießen - Am verlängerten Wochenende zum Kurzurlaub im Kraichgau-Stromberg

20.05.2014

Traditionsgemäß feiern sich an Christi Himmelfahrt (29. Mai) die Väter und Männer bei feuchtfröhlichen Wanderungen und Ausfahrten. Doch das verlängerte Wochenende bietet hier - im Land der 1.000 Hügel, zwischen Rheinebene und romantischem Neckartal - für die ganze Familie spannende Ausflüge.

Viele Feste werden in Weinbergen, Winzerkellern und Waldschenken gefeiert. Längst kein Geheimtipp mehr ist das Hornfest auf dem Weinplateau in Oberderdingen. Mit einem sensationellen Ausblick über die gesamte Weinregion Kraichgau-Stromberg, genießt man hier bei Weinproben prämierte Rot- und Weißweine aus badischen und württembergischen Anbaugebieten. Der Wissensdurst wird dabei auf dem Weinerlebnispfad gestillt - durch den die kleinen Besucher einfach auf einer großen Rutschbahn hindurch rutschen können. Auch im Schwaigerner Ortsteil Stetten - mitten in der großen Rotweinregion am Heuchelberg feiert man den Wein beim Kelterfest. Und wer sich mit Weinlagen der Region auskennt, der weiß, dass es beim Waldfest am „Himmelreich“ in Ubstadt-Weiher auch wieder um den regionalen Rebensaft geht.

Traditionell feiert man mitten im Kraichgau seit mehr als hundert Jahren jedoch auch die Kaltblutpferdezucht. Auf dem Fohlenmarkt in Sinsheim geht es ab Christi Himmelfahrt fünf Tage lang um die Tiere, auf denen angeblich das Glück dieser Erde liegt. Nicht nur Pferdeprämierungen und Springreitturniere locken Feierlustige in die Kraichgau-Metropole. Krämermarkt, Feuerwerk und Vergnügungspark runden das große Fest für die ganze Familie ab.

Wer die Zeit für gemütliche Ausflüge nutzen will, ist ebenfalls hier - mitten im Kraichgau - an der richtigen Adresse. Die Thermen- und Badewelt Sinsheim lädt Erholungsuchende ein, Südsee-Flair und Wellness unter mehr als 400 Palmen zu genießen.

Großartige Urlaubsmomente verspricht auch der Erlebnispark Tripsdrill. Mit über 100 Attraktionen ist der Park, mit zusätzlichem Wildparadies, vor allem für Kinder stets ein Ausflug wert. Die Kleinen erleben Wildwasserfahrten, Kettenkarussell und allerlei lustige Fahrgeräte und Spielplätze zum Ausprobieren und Austoben, während „große Kinder“ gerne in den rekordverdächtigen Achterbahnen Platz nehmen. Sehr beliebt ist das Natur-Resort des Familienparks. Neben dem Wildparadies stehen urige Holzschäferwägen oder komfortable Baumhäuser für die ganz besondere Übernachtung mitten in der Natur bereit.

Fahrrad- und Wandertouren durch die unverbrauchte Landschaft sind bei Naturliebhabern sehr beliebt. 29 ausgeschilderte Themen-Radtouren durch die ganze Region bieten Abwechslung und Anspruch für jeden Geschmack. Ob familienfreundlich mit spannenden Zwischenstopps auf der Sport & Technik Tour oder anspruchsvoll und geschichtsträchtig auf der Burgen-Tour über die höchsten Erhebungen der Region. Individuelle Wanderungen z.B. rund um das Kloster Maulbronn, im Naturpark Stromberg-Heuchelberg oder durch die zahlreichen Weinberge findet man, ebenso wie die Radtouren, im Tourenplaner auf der Homepage www.kraichgau-stromberg.com.

In der gastfreundlichen Landschaft, mit Ihren Besenwirtschaften und sonnigen Biergärten, den zahlreichen Badeseen und Freibädern gibt es für jeden Geschmack viele individuelle Möglichkeiten einen kleinen Kurztrip in die Natur zu starten - mit einem gut beschilderten und ausgebauten Radwegenetz auch für Zweirad-Fans.