Feiern, Genießen und Entdecken - Jahrmärkte und Schlossfeste eröffnen den Frühsommer

09.05.2012

Wer gerne auf der Suche nach dem besten Schnäppchen ist, oder immer wieder das Haus oder den Garten mit Kunsthandwerk verschönert – der ist auf den zahlreichen Märkten zwischen Sinsheim, Bretten oder Vaihingen genau richtig.

Eines der wichtigsten regionalen Ereignisse ist der Fohlenmarkt in Sinsheim vom 17. bis 21. Mai. Neben der historischen schon seit 100 Jahren stattfindenden Zuchtstutenprämierung feiert die ganze Stadt bei Ballonglühen, Krämermarkt, Vergnügungspark und Festumzug.
Auf dem Mühlacker Frühling vom 19. bis 20. Mai erlebt man Live-Musik aus allen Jahrzehnten, dazu Zuckerwatte und Box-Auto-Fahren auf dem Jahrmarkt Außerdem zieht der regional bekannte Behr-Lauf Aktiv-Sportler an die Enz.
Unter dem Motto „Mehr Natur. Mehr erleben. Naturparke.“ können sich die Besucher am 20. Mai in Hohenhaßlach beim Naturparkmarkt von regionalen Produkten zum Beispiel aus Omas Backstube überzeugen. Bei ländlichem Ambiente und familiärer Einkaufsatmosphäre können alle Gäste ob groß oder klein mit dem Planwagen durch die Weinberge fahren, bei Live-Musik traditionelle Köstlichkeiten genießen oder mal am Glücksrad drehen. Rund um die Alte Kelter in Hohenhaßlach füllt sich so der Einkaufskorb mit hausgemachten Wurstwaren, Honig, Obst und Gemüse auch mit Rezepten für zu Hause. So zu sagen „vom Feld frisch auf den Tisch“.
Der Vaihinger Maientag, vom 25. bis 29. Mai lädt mit historischem Festumzug und Jahrmarkt die gesamte Region zum Feiern des Stadtjubiläums ein. Gefeiert werden nach einer alten Tradition die Kinder der Stadt. Daran beteiligen sich seit über 50 Jahren sämtliche Handwerker (-Zünfte) der Rotweingemeinde. Wen Fachwerkbaukunst und zünftiges Zusammensein reizt, der ist in Vaihingen an der Enz genau richtig.
Das beliebteste Volksfest im nördlichen Kraichgau – also einige Kilometer entfernt von Vaihingen – findet in Angelbachtal mit dem Pfingstmarkt statt. Vom 26. bis 28. Mai feiert es sich historisch gediegen im Schlosspark des Wasserschlosses Angelbachtal. Abends wird der Schlosspark in romantisches Licht getaucht und Live-Musik sorgt für sommerliche Open-Air-Atmosphäre.
Am 6. Juni geht es weiter mit fürstlichen Feiern: im Schlosspark Neckarbischofsheim wird der Neckarbischofsheimer Sommer eröffnet.   Johannisfeuer, Seefest, Theater und Musik im Park sowie die Kerwe mit Kunsthandwerkermarkt erwartet man hier im Sommer 2012.

Und der Sommer fängt erst an: mit Weindorf, Gartenbörse und Luxus-Markt lässt es sich weiter feiern. Noch mehr Tipps für all die kommenden Schönwetter-Wochenenden zum Bummeln durch historische Städte gibt’s im „KulTour-Kalender“ des Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. – auch online unter www.kraichgau-stromberg.com oder zum Bestellen unter Tel.: 07252 96 33-0.