Kulinarik in Eichenwald und Fachwerkidylle - Sommerferientipps für die Region Kraichgau-Stromberg

12.08.2014

Der Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V., als Tourismusspezialist für die gesamte Region, gibt in den Sommerferien vor allem Tipps für Daheimgebliebene und Naherho-lungstouristen. Für die vierte Sommerferienwoche (25. – 31. August 2014) stellt Ihnen der Tourismusverein besondere Veranstaltungs- und Ausflug-stipps für Familien mit Kindern vor.

Bretten/ Kraichgau-Stromberg. Der Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V., als Tourismusspezialist für die gesamte Region, gibt in den Sommerferien vor allem Tipps für Daheimgebliebene und Naherho-lungstouristen. Für die vierte Sommerferienwoche (25. – 31. August 2014) stellt Ihnen der Tourismusverein besondere Veranstaltungs- und Ausflug-stipps für Familien mit Kindern vor.

Sinsheim: Erlebnisweg Hilsbacher Eichelberg
Die Natur entdecken und aktiv erfahren ist gerade für kleine Urlauber ein besonderes Erlebnis. In Sinsheim wurde mit dem Erlebnisweg Hilsbacher Eichelberg daher ein spannendes Angebot geschaffen. Gemeinsam mit dem Eichhörnchen Fips geht es auf ca. fünf Kilometern vorbei an 13 Stationen mit Wissenswertem und Spielen zur Natur.

Naturpark Stromberg-Heuchelberg, 29. & 30. August 2014: Natur-parkführungen und interaktive Ausstellung
Die zertifizierten Naturparkführer des Naturparks Stromberg-Heuchelberg, der mitten in der Region Kraichgau-Stromberg seine Ei-chenwälder und Weinberge ausbreitet, haben es sich zur Aufgabe gemacht, über die heimische Natur, ihre Tiere, Pflanzen und Kulturland-schaft zu informieren und mit spannenden Führungen das Thema Naturpark zum Leben zu erwecken. Im Naturparkzentrum am Stausee Ehmetsklinge erfährt man in der interaktiven Ausstellung nicht nur vieles über die heimische Natur, sondern kann sich auch über weitere Angebote der Naturparkführer informieren. Über das ganze Jahr hinweg werden tolle Führungen durch die spannende Natur des Parks gehalten, die Spaß und jede Menge Wissenswertes für Groß und Klein versprechen.
Die Beherrschung des Feuers stellt einen Meilenstein in der Geschichte der Menschheit dar. Die Naturparkführung „Feuerstein und Zunder“ am 29. August in Brackenheim verspricht spannende Erkenntnisse beim Kennenlernen, Anfassen und Ausprobieren mit Feuermaterialien. Im selbst gemachten Feuer wird sogar gemeinsam Brot gebacken (10 Euro). Wie man in der Steinzeit gegessen hat, erfährt man in der Natur-parkführung „Mein eigener Löffel“ in Zaberfeld am 30. August. Hier stellt jeder Teilnehmer seinen eigenen Löffel aus Holz her und lernt dabei jede Menge über die Hölzer des Naturparks und das reichhaltige Nahrungsangebot der Wälder (10 Euro).

Bietigheim-Bissingen, 29. August – 02. September 2014: Bietigheimer Pferdemarkt
Im schwäbischen Teil der Region haben Märkte eine lange Tradition. Neben Wochenmärkten, Krämermärkten und Weihnachtsmärkten steht in Bietigheim-Bissingen der Pferdemarkt im Mittelpunkt. Vom 29. August bis 2. September geht es hier um unsere vierbeinigen Freunde, auf deren Rücken angeblich das Glück dieser Erde liegt. Mit der größten Pferdeschau Süddeutschlands sowie Reit- und Springturnieren ist der Pferdemarkt in der Fachwerkstadt längst kein Geheimtipp mehr. In Sonderschauen gibt es bunte Shetlandponys, Fjordpferde oder Isländer zu bewundern. Aber nicht nur Tierfreunden wird beim Bietigheimer Pferde-markt etwas geboten. Das ganze Geschehen findet im Rahmen eines großen Volksfestes mit Vergnügungspark, Krämermarkt, Landwirtschaftlicher Ausstellung und der Auto- und Zweiradausstellung, sowie einem Brillantfeuerwerk am Sonntagabend statt. Für die kleinen Gäste wird ein Kindernachmittag veranstaltet, dort können sie auf Baumstämmen Päckchen "erklettern" und sich anschließend bei einer Kindershow im Festzelt erholen.

Ubstadt-Weiher, 30. & 31. August 2014: Weinwandertag mit Kunsthandwerker- und Bauermarkt
Die Natur des Weinlandes Kraichgau entdeckt man beim Weinwandertag in Ubstadt-Weiher am 30. und 31. August. Acht Stationen laden die „Wein-Wanderer“ zum Probieren und Schlemmen ein. Entlang des Weinwanderweges wird an landschaftlich besonders schönen Stellen Wein und Hausmannskost der lokalen Winzer angeboten. Die Wanderung hat Start- und Zielpunkt an Stadtbahnhaltestellen, sodass Genießer das Auto gerne stehen lassen können. Parallel kann man am Sonntag im historischen Ortsteil Zeutern außerdem auf dem Kunst- und Bauernmarkt einkehren und flanieren.

Eppingen, 30. & 31. August 2014: Traditioneller Kartoffelmarkt
In der „Kartoffelstadt“ Eppingen im Kraichgau findet am 30. und 31. August traditionell ein weiterer Höhepunkt der Markttradition statt. Auf dem Kartoffelmarkt zeigen Eppinger Gastronomen, wie viel Gutes in der Knolle aus den Anden steckt. Bei stimmungsvoller Musik und regionalen Köstlichkeiten feiert man die geschmackliche Vielfalt der Kartoffel.

Weitere Tipps und Informationen für Ausflüge mit Kindern in der Region und alle Veranstaltungstermine gibt es beim Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. unter www.kraichgau-stromberg.com oder telefonisch unter Tel.: 07252 9633-0.


Presseinformation: Kerstin Bauer, Tel.: 07252 9633-24, bauer@kraichgau-stromberg.com.
Bild- und Textdownload unter www.kraichgau-stromberg.com/kst/presse/