Kraichgau-Stromberg Tourismus auf der CMT 2013 – mit neuen Geheimtipps und altbewährten Glanzlichtern (Halle 6, Stand D35)

09.01.2013

Die Rekordübernachtungszahlen aus der Region, die Baden und Württemberg vereint, sind im vergangenen Tourismusjahr 2012 auf demselben Level geblieben und haben sich in manchen Tourismuszweigen sogar überboten. Beispielsweise lagen die Übernachtungszahlen bis September 2012 mit 691.000 6,3% über dem Vorjahreswert. Mit diesem „Rückenwind“ präsentiert sich die Wein- und Wanderregion vom 12. bis 20. Januar 2013 auf der CMT in Stuttgart – mit neuer Wohnmobilstellplatzkarte und einer Überraschung für alle Smartphone-Nutzer und „Besenfreunde“ – in Halle 6 am Stand D35.

Neue Wohnmobilstellplatzkarte für Individualisten
Für die Zielgruppe der Wohnmobilisten hat sich die Region Kraichgau-Stromberg viel vorgenommen. Im Rahmen eines 2-jährigen Wohnmobilprojektes, das der Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. mit seinen Mitgliedskommunen und Leistungsträgern realisiert hat, ist jetzt eine Übersichtskarte für Wohnmobilstellplätze erschienen. „Viele Freunde des Kraichgau-Strombergs stehen schon in den Startlöchern und warten nur darauf, mit der neuen Karte ihren Aufenthalt bei uns planen zu können“, freut sich die Geschäftsführerin über das große Interesse. Auf 40 Stellplätzen entlang von Fachwerk- und Weinstraße kann das Land zwischen Rhein und Neckar, das über die Autobahnen A5, A6, A8 und A81 zu erreichen ist,  mit dem „Mobil-Home“ erkundet werden.
Mit urigen Fachwerkstädtchen, Natur soweit das Auge reicht, zahlreichen Landgasthöfen und Besenwirtschaften, Rad- und Wanderwegen und einer Vielzahl an kulturellen Highlights wie bspw. die UNESCO-Welterbestätte Kloster Maulbronn oder das Wasserschloss in Angelbachtal bietet der badische Kraichgau und der württembergische Stromberg mit dem Naturpark Stromberg-Heuchelberg eine perfekte Stellplatzszenerie und Ausgangspunkt für zahlreiche Unternehmungen.
Die 40 Wohnmobilstellplätze sind bei Weingütern, an Campingplätzen, zentral in Gemeinden sowie auf Freizeit- und Sportanalgen angesiedelt und können problemlos über die zur Verfügung gestellten GPS-Koordinaten erreicht werden.
In der Karte informieren kleine Steckbriefe über die Lage der Stellplätze, die vorhandene Ausstattung, die Klassifizierung sowie über Preise und Öffnungszeiten. Außerdem beinhaltet sie eine Auflistung der TOP-Sehenswürdigkeiten der Urlaubsregion sowie der touristischen Besonderheiten an jedem Stellplatz und macht sie so zu einem handlichen Begleiter durch das „Land der 1000 Hügel“. Kostenlos erhältlich in Halle 6, am Stand D35. Kommen Sie vorbei!
Besen-App Kraichgau Stromberg
Zu Beginn der Wandersaison erscheint im Frühjahr für Smartphone-Nutzer und „Besenfreunde“ die neue „Besen-App“. Die Öffnungszeiten und Adressen der Weinstuben und Besenwirtschaften im Kraichgau-Stromberg können dann Rund-um-die-Uhr mit der Besen-App abgerufen werden. Ob beim Wandern, Radfahren oder während eines Ausfluges kann spontan von unterwegs aus die Einkehr in eine von über 80 urigen und gemütlichen Besenwirtschaften und Weinstuben geplant werden. Kostenlos erhältlich ist die Besen-App online im App-Store (für i-phone und android Nutzer).
Präsentation des Kraichgau-Strombergs auf der CMT 2013
Abwechslungsreich macht die Messe-Präsentation die Unterstützung einzelner Gemeinden mit ihren Gastronomen, Weinexperten und Musikern. Am Stand gibt es Rebensaft aus der Region, ausgeschenkt von der Weinprinzessin oder Kartoffelsuppe von einem echten Naturparkwirt, der die Zutaten für seine Naturparkmenüs ausschließlich aus dem Naturpark Stromberg-Heuchelberg bezieht. Aus der Klosterstadt Maulbronn reist ein Mönch mit seinem Maultier „Muli“ an und informiert über Klosterkonzerte, Märkte und die Zeit im Mittelalter. Interessantes über das Leben der beiden prominenten Persönlichkeiten Theodor Heuss, dem ersten Deutschen Bundepräsidenten, und des historischen „Fausts“ kann am Stand von Brackenheim und Knittlingen erfahren werden. Vom größten Mittelalterspektakel Baden-Württembergs – dem „Peter und Paul Fest“ in Bretten – kommen Gaukler und Musikanten vor Ort und auch aus Kraichtal gibt’s was „auf die Ohren“ wenn Fritz Zorn seine Alphornkünste bei einem „Schnäpschen“ vom Destillato unter Beweis stellt. In Sinsheim kommen Körper, Geist und Seele voll auf Ihre Kosten. Die neue Badewelt entführt mit Palmenoase und SPA – Landschaft raus aus dem Alltag, in eine andere Welt.

Informationen und persönliche Beratung
In Halle 6 am Stand D35 und D23 präsentiert sich dieses Jahr der Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. mit den Partnern 3-B-Tourismus-Team, Bruchsal und dem Auto und Technik Museum Sinsheim. Alle Genießer, Naturfans, Abenteurer und Rad- und Wanderbegeisterte, sind am Stand der Tourismus-Region herzlich eingeladen, heimische Köstlichkeiten zu probieren und sich persönlich beraten zu lassen.

Die Wohnmobilstellplatzkarte, die frischgedruckte „Besenliste“, der WeinErlebnisPlaner, der KulTour Kalender 2013 und alle weiteren Broschüren zu den Themen Kultur, Wein & Kulinarik, Freizeit & Wellness und Wandern & Radfahren sind außerdem kostenlos zu beziehen bei:
Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V., Melanchthonstr. 3, 75015 Bretten, Tel. 07252- 9633-0, info@kraichgau-stromberg.com oder online unter www.kraichgau-stromberg.com

Messestand-Aktionen vom 12. bis 20. Januar 2013
12.01.2013 – Vaihingen an der Enz mit Weinprinzessin und WG
13.01.2013 – Kürnbach und Oberderdingen mit den Weingütern Plag und Lutz
14.01.2013 – Mühlacker mit dem Weingut Mayerhof, Ötisheim und die Klosterstadt Maulbronn
15.01.2013 – Kraichtal mit Destilato De Bortoli und Besenwirtschaft „Guggugsnescht“, Sinsheim mit neuer Badewelt
16.01.2013 – Sternenfels mit Weingut Häußermann, Knittlingen mit WG
17.01.2013 – Brackenheim, Eppingen mit Ausschank Kartoffelduppe
18.01.2013 – Sachsenheim mit WG Stromberg-Zabergäu eG, Freudental
19.01.2013 – Illingen mit dem Weingut Zaiß, Die Landgastlichen (Urlaub auf Winzer- und Bauernhöfen)
20.01.2013 – Bretten mit Gauklern, Musikern und dem Schutzengelmuseum