Tourismus in der Region erneut auf Rekordkurs – Übernachtungszahlen kratzen an der Millionen-Marke

18.03.2015

Der Tourismus in der Region Kraichgau-Stromberg entwickelte sich auch im Jahr 2014 weiter positiv. Mit insgesamt 389.939 Ankünften und 978.692 Übernachtungen konnten Zuwächse von über 10 Prozent gezählt werden.

Der Tourismus in der Region Kraichgau-Stromberg entwickelte sich auch im Jahr 2014 weiter positiv. Mit insgesamt 389.939 Ankünften und 978.692 Übernachtungen konnten Zuwächse von über 10 Prozent gezählt werden.

Mit einem Plus von 10,8% bei den Übernachtungen auf 978.692 (2013: 883.346) und einem Zuwachs von sogar 13,3% bei den Ankünften auf 389.939 (2013: 344.181) in gewerblichen Betrieben mit zehn und mehr Betten zeigt sich KST-Geschäftsführerin Kerstin Bauer zufrieden: „Wir ziehen eine erfolgreiche Bilanz aus den amtlichen Statistiken für 2014. Für die Region haben sich die Zahlen sehr positiv entwickelt. Die Auslastung der Betriebe zeigt uns aber auch, dass noch Potenzial nach oben ist, das wir durch die Weiterentwicklung der Tourismusregion und verstärktes Marketing weiter ausschöpfen wollen. Für das Jahr 2015 hoffen wir die magische Marke von 1 Millionen Übernachtungen knacken zu können, da wir mit den Heimattagen Baden-Württemberg in Bruchsal und der Gartenschau Enzgärten Mühlacker gleich zwei fantastische Großveranstaltungen in der Region haben, die zahlreiche Tages- und auch Übernachtungsgäste zu uns locken werden.“

Einen großen Sprung gab es bei den Ankünften durch ausländische Gäste in der Region. Im Jahr 2014 besuchten 59.044 Gäste (+16,0%) aus dem Ausland die Region und kamen dabei auf 130.515 Übernachtungen (+5,42%). Im Vorjahr waren es noch 50.900 Ankünfte und 123.810 Übernachtungen. Den größten Anteil daran haben die Niederländer mit 10.169 Ankünften (+15,4%) und 14.467 Übernachtungen (+13,1%), gefolgt von den Schweizern (Ankünfte: 6.546, +21,8%, Übernachtungen:10.671, + 17,8%) und Gästen aus Frankreich (Ankünfte: 4.219, +16,2%, Übernachtungen: 7.151, +16,9%).

Erfreulich stabil blieb im Jahr 2014 die Länge des Aufenthaltes in der Region mit 2,5 Tagen. Die meisten Übernachtungen wurden in Hotels getätigt (396.737). Auf Ferienwohnungen mit zehn und mehr Betten kamen insgesamt 13.175 Übernachtungen, Hotel garnis generierten 86.346 Übernachtungen und Gasthöfe und Pensionen kamen gemeinsam auf 127.037 Übernachtungsgäste.

Zur Region Kraichgau-Stromberg gehören 44 Städte und Gemeinden sowie drei Leistungsträger, die den Tourismus in der Region zwischen Neckar und Rhein, Odenwald und Schwarzwald regional und national vermarkten.

(319 Wörter, 2303 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Presseinformation:
Thea Lochmann,
Tel.: 07252 9633-22,
lochmann@kraichgau-stromberg.com