Lebendige Geschichte mit Spezialeffekten - Sommerferientipps für die Region Kraichgau-Stromberg

28.07.2014

Bretten/ Kraichgau-Stromberg. Der Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. gibt als Tourismusspezialist für die gesamte Region in den Sommerferien vor allem Tipps für Daheimgebliebene und Naherholungstouristen. Für die dritte Sommerferienwoche stellt Ihnen der Tourismusverein besondere Veranstaltungs- und Ausflugstipps für Familien mit Kindern vor.

Bietigheim, 15. August 2014: Kostumführung „Bietigheimer Büttel“
Wer auch in den Ferien etwas für die Bildung tun möchte, der kann eine der zahlreichen Stadt- und Erlebnisführungen in der Region buchen. Bei der Kostümführung „Bietigheimer Büttel“ am 15. August erlebt man eine Zeitreise ins Bietigheim des Mittelalters. Ab 18.30 Uhr weiß der Büttel allerhand gruselige Geschichten von Hexen oder Feuerteufeln zu berichten (1,5 Stunden für 3,50 Euro).

Bretten, 15. - 17. August 2014: Musik-„Festival der guten Taten“ -   „Bretten Live“
Zum guten Zweck wird auf dem Brettener Marktplatz alljährlich beim großen Musik-Festival „Bretten Live“ gefeiert und musiziert. Das ganze Wochenende steht unter dem Motto „Feiern und Helfen“. Eintritts-, Gewinn-  und Tombolaerlöse unterstützen dabei Menschen in Not, der Reingewinn der Veranstaltung wird vollständig an die „Aktion Mensch e.V.“ und weitere wohltätige Vereine gespendet. Regional bekannte und beliebte (Cover-)Bands sorgen für gute Unterhaltung für Jung und Alt – von Schlager bis Rock, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Neidenstein, 16. – 17. August 2014: Altortfest mit Burgbeleuchtung, Brillantfeuerwerk und Entenrennen
Fanfaren von Alphörnern in romantisch-historischem Ambiente des Altortes Neidenstein läuten das große Altortfest mit Burgbeleuchtung und Brillant-Feuerwerk ein. Am Samstag gibt es Live-Musik und regionale Kulinarik und sobald die Dämmerung anbricht wird es wildromantisch: Die Burg erstrahlt durch atmosphärische Illuminierung und das berühmte Brillantfeuerwerk sowie die Beleuchtung des Bachlaufes im Schwarzbach mit echten Schweden-Fackeln sorgen für Gänsehautstimmung. Am Sonntag verspricht ein Entenrennen auf dem Schwarzbach jede Menge Spaß und Unterhaltung. Die Burganlage, die sich in Privatbesitz befindet, wird zur Feier des Tages teilweise geöffnet sein und bietet mit einer Turmbesteigung eine ganz besondere Aussicht auf die gesamte Region. Für Kinder gibt es Bastelaktionen wie Specksteinbearbeitung und viele Jahrmarkt-Attraktionen, außerdem lädt der „Hoffenheim-Express“ des Fußball-Bundesligisten aus dem Nachbarort zu interaktiven (Fußball)Spielen.

Knittlingen: Faust-Museum mit Dauerausstellung Puppenspiel
Schwaigern: Stadtspaziergang durch die historische Kelter, Tierpark Leintalzoo
Malsch: Neuromanische Wallfahrtskapelle

Die historische Figur des Dr. Faust, weiß viel aus der Vergangenheit zu berichten. Im Faust-Museum Knittlingen - der „Heimatstadt“ von Dr. Faust - wird die Geschichte des „Hexenmeisters“ historisch, literarisch und künstlerisch beleuchtet (Eintritt 1 Euro). Ein Spaziergang durch die Fachwerk- und Weingemeinde bietet außerdem interessante Einsicht in die mittelalterliche Stadtplanung. Besondere Spaziergänge mit architektonischen Highlights empfehlen sich in Schwaigern mit historischer Kelter, Hexenturm oder dem Tierpark im Leintal (Eintritt 4 Euro), oder auch in Malsch mit seiner neuromanischen Wallfahrtskapelle. Weitere Informationen

Sinsheim: Auto & Technik Museum mit Erlebnisspielplatz und Riesenrutsche aus dem Flugzeug
Zeugen der Zeit gibt es auch im Auto & Technik Museum Sinsheim zu bewundern. Sie erzählen andere - technische - (Erfolgs-)Geschichten. Auf dem großen Erlebnis-Spielplatz mit Riesenrutsche aus dem Flugzeug können sich die kleinen Museumsbesucher so richtig austoben. Und beim Besuch im Cockpit der originalen Concord schlagen dann auch die Herzen der großen Museumsbesucher höher. Oldtimer auf zwei und vier Rädern, weitere Flugzeuge, Lokomotiven, U-Boote und Roboter runden die über 3.000 Exponate umfassende Ausstellung ab. Die Sonderausstellung mit Mopeds der Marke Kreidler zeigt zahlreiche, unter anderem kuriose, Umbauten der sogenannten Schwabenpfeile, die in Kornwestheim produziert wurden. Kreidler war in den 50er Jahren auch Ausdruck des jugendlichen Lebensgefühls. Passend zur Fahrzeugpräsentation gibt die Ausstellung Einblick in die Jugendkultur, in der die Entfaltung der persönlichen Freiheit immer wichtiger wurde (täglich von 9 bis 18 Uhr, 14 Euro Museumseintritt). Weitere Informationen

Region Kraichgau-Stromberg: 29 Themen-Radrouten durch das Weinland zwischen Rhein und Neckar
Die besondere Landschaft und Natur lockt in den Sommerferien in die Region Kraichgau-Stromberg. Über 29 ausgeschilderte Themen-Fahrradtouren mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden führen durch das Weinland zwischen Rhein und Neckar. Die Wein- und Obst-Tour führt im Neckartal durch die vier Städte des Wein- und Obst-Quartetts Walheim, Erligheim, Kirchheim am Neckar und Löchgau mit den blühenden Streuobstwiesen, fruchtbaren Feldern, Weingärten und Hinterlassenschaften der Römer (Römerhaus Walheim). Tipp: Mit dem Rad- und Wanderbus „Stromer“ lassen sich die einzelnen Stationen der Tour samstags und sonntags bequem anfahren - und das Rad fährt kostenlos mit (mehr Informationen unter www.stromer-bus.de) Weitere Informationen

Weitere Tipps und Informationen für Ausflüge mit Kindern in der Region und alle Veranstaltungstermine gibt es beim Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. unter www.kraichgau-stromberg.com oder telefonisch unter Tel.: 07252 9633-0.