Wandern im Kraichgau-Stromberg

 
Waldensermuseum in Ötisheim-Schönenberg

Hugenotten- und Waldenserpfad

Ende des 17. Jahrhunderts verließen rund 250.000 französische Hugenotten aus Glaubensgründen ihr Land und flohen in protestantische Länder. Gemeinsam mit den reformierten Waldensern aus den Tälern des Piemonts führte sie ihre verbotene Flucht über Südfrankreich und die Schweiz nach Deutschland. Der Hugenotten- und Waldenserpfad, mit einer Gesamtlänge von 1.800 km, folgt also dem realen historischen Fluchtweg beider Volksgruppen bis in die herrlich sanften Landschaften des Kraichgau-Strombergs.

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Eppingen Alte Universität

Der Eppinger Linienweg

Geschichte erwandern!
Im 17. Jh. streckte Franzosenkönig Ludwig XIV. begierig seine Hand nach den Ländereien
von Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden aus. Der ließ daraufhin von Neckargemünd bis
Weissenstein einen Verteidigungswall mit Graben und Palisade errichten – die Eppinger
Linie.

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Stadtpanorama des Fachwerkörtchens Kraichtal-Gochsheim

Rundwanderweg Gochsheim

Schätze eines stolzen Örtchens
Bereits im 13. Jahrhundert erhielt das kleine Örtchen Gochsheim, heute ein Stadtteil von Kraichtal, das Stadtrecht. Das lässt erahnen, wie mittelalterlich der Ortskern von Gochsheim geprägt ist. Das Schloss, alte Mauern, kleine Fachwerkhäuschen und enge
Gassen sind die überaus schönen Überbleibsel aus der Zeit der Ritter und Könige. Der Rundwanderweg Gochsheim führt nicht nur mitten durch den ansehnlichen Ortskern, sondert liefert auch einige Blicke von den Anhöhen ringsherum auf das Örtchen, dessen Kern stolz auf einer Anhöhe thront.

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

Tipp: Geführte Wanderwege in der Stadt Kraichtal

 
3-Quellen-Rundweg Unteröwisheim

3-Quellen-Rundweg Unteröwisheim

Diese Wanderung führt durch eine sehr schöne Landschaft um Unteröwisheim. Die Quellenstandorte (Kindlesbrunnen, Germerich-Brunnen und Gwillichen-Brunnen) laden zu einer kurzen Rast ein.
Hinweis: Das Quellwasser ist kein "Trinkwasser"!

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

Tipp: Geführte Wanderwege in der Stadt Kraichtal

 
Sternenfels Schlossbergturm

Rund um Kürnbach, Oberderdingen und Sternenfels

Auf und ab durchs Rebenmeer
Gleich zu Beginn geht man auf Zeitreise: Vom historischen Weinort Kürnbach mit
schmucken Fachwerkhäusern, Badischer Kelter und dem Wasserschloss führt die
Wanderung durch Weinberge ins ebenfalls historisch geprägte Oberderdingen.  
Vorbei am Bernhardsweiher  geht es auf waldreichen Wegen nach Sternenfels. Den sagenhaften Blick  von der Aussichtsplattform des Schlossbergturmes sollte man sich nicht entgehen lassen. 

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Neckarbischofsheim Torbogen Schloss

Von Waibstadt nach Neidenstein

Unterwegs in der Brunnenregion
Waibstadt bildet den Mittelpunkt des nördlichen Kraichgaus am Übergang des
Kraichgauer Hügellandes in den südlichen Odenwald.  Sprudelnde  Wasserspiele aller Art begleiten die heutige Tour, kein Wunder, schließlich  ist diese Gegend auch als „Brunnenregion“ bekannt.

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Bruchsal Untergrombach MIchaelsbergkapelle

Rund um den Michaelsberg

Den Blick schweifen lassen über Streuobstwiesen und Wald weit über die Rheinebene hinaus
Wer der alltäglichen Hektik spontan entkommen möchte, muss am Rande des Kraichgauer Hügellandes nicht lange suchen. Hoch oben auf dem Michaelsberg, von dem die Aussicht auf das quirlige Tal des Rheins grandioser kaum sein könnte, ist sie
ganz nah, die Stille. Streuobstwiesen, Felder, Wein und Wälder bestimmen im Verlauf der Wanderung mucksmäuschenstill den größten Teil der Tour rund um den Michaelsberg, der sich wie eine Bastion der Ruhe über dem Tal erhebt. 

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Bretten am Marktplatz

Rundweg Bretten Süd

Zwischen Kraichgau und Stromberg
Die Melanchthonstadt Bretten hat mehr zu bieten, als einen alten Stadtkern.
Der Rundweg Bretten Süd führt durch stille Wälder zu herrlichen Ausblicken, die
Fernsicht bis zur Pfalz und zum Odenwald bieten. In Ruit quert man die idyllische
Salzach, bevor es durch das Burgwäldle zurück zum Start geht.

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Maulbronn See

Rund um Maulbronn - Der Museumsweg

Der Museumsweg 
Das Kloster Maulbronn wurde bereits 1147 gegründet und ist ein eindrucksvolles Dokument der Zisterzienserkultur. Von der UNESCO in die Reihe der Welt-Kulturdenkmäler aufgenommen, gilt Maulbronn als die größte und am besten erhaltene Klosteranlage nördlich der Alpen. 

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Mühlacker Enzschleife

Zwischen Vaihingen und Mühlacker

Enzschleifen Tour
Im Süden wird der Stromberg durch das Enztal begrenzt. Überwiegen im Stromberg 
die sanften, gerundeten Landschaftsformen des Keuperberglandes, zeigt sich das 
Enztal zwischen Mühlacker und Vaihingen als eher schroffes, in die Muschelkalktafel 
eingesägtes Tal. Das schöpferische Spiel von Naturkraft und sonnenbeglänztem 
Fels kann man hier erleben.

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Brackenheim Wandergruppe

Zwischen Neipperg und Haberschlacht

Kleine Weinorte, große Geschichte
Durch die Weinberge bei Brackenheim führt diese Wanderung mit herrlichem Blick 
auf die Ortsteile Neipperg, Stockheim und Haberschlacht. Kennern von Württemberger 
Weinen sind die hiesigen Lagen – Haberschlachter Dachsberg, Neipperger 
Steingrube und Stockheimer Altenberg – sicherlich bekannt. Geschichtskenner 
indes wissen vermutlich, dass der erste deutsche Bundespräsident Theodor Heuss 
in Brackenheim zur Welt kam.

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Bönnigheim Wengerthäusle

Bönnigheim - Durch König Friedrichs Jagdrevier

Wein, Wald, Weitblicke
Wein, Weitblicke und verträumte Waldpassagen prägen diese Rundtour. Erlebnishungrige können sich im benachbarten Erlebnispark Trippsdrill austoben, 
während kulturell Interessierte in Bönnigheim und am Michaelsberg auf ihre Kosten kommen. Fazit: Hier ist für alle was dabei!

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Besigheim Felsengärten

Besigheim - Neckar, Wein und Felsengärten

Flussschleifen und Aussichten
Mittelalterflair im 2-Flüsse-Stätdchen Besigheim, ausgedehnte Weinberge, tolle Ausblicke und eine bizzare Felslandschaft – das alles bietet diese kurzweilige Rundtour. Drei zusätzliche Varianten sorgen für Abwechslung und unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Am Ende lockt die pittoreske Altstadt zum gemütlichen Ausklang.

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Bietigheim-Bissingen

Bietigheim-Bissingen - Auf der Spur des Wassers

Brunnen, Quellen, Wasserläufe
Bietigheim-Bissingen – Stadt des Wasser und der Blumen! Vor allem letztere prägen, neben alten Stadthäusern, die Szenerie. Im Gegensatz dazu bietet die Umgebung tolle Aussichten auf die hügelige Region. Mit viel Auf und Nieder gelangt man auf dem Rundkurs zum Panoramaweg, der direkt zurück in die Altstadt führt.

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Malsch Letzenberg Kapelle

Weinwanderweg Malsch

Rund um den Letzenberg
Eines der bedeutendsten Ereignisse des Bauernkriegs nahm in der Osterwoche 1525 in Malsch seinen Anfang, als sich die Bauern auf dem Letzenberg zum Aufstand versammelten. Das war einmal – heute führen friedliche Weinwanderwege zum Letzenberg.

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Bad Schönborn Walking in der Natur

Bad Schönborn - Östringen: Wandern und entspannen

Hammelsgraben-Tour
In der sanften Hügellandschaft am Rande des Kraichgaus liegt Bad Schönborn, das aus dem Zusammenschluss der Kurorte Bad Mingolsheim und Bad Langenbrücken entstand. Von besonderer Bedeutung für die Gemeinde sind die Schwefel-, Thermalschwefel- und Thermalsolequellen. Die Legende sagt, ein Schäfer habe die erste Heilquelle hier in Bad Schönborn entdeckt.

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Sulzfeld Ravensburg

Sulzfeld - Rund um die Ravensburg

Wein und Panorama genießen
Als Weinbaugemeinde ist Sulzfeld heute weit über die Grenzen des Kraichgaus hinaus bekannt. Die Geschichte des Ortes ist eng mit der Ravensburg verbunden. Darum trägt auch der Wanderweg den Namen „Rundweg zur Ravensburg“.

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Knittlingen Weinberge

Knittlingen - Panorama-Rundwanderweg

Natur und Geschichte erleben
Knittlingens bekanntester Bürger war Georg Johann Faust, ein wandernder Magier, Alchimist und Wahrsager. In Knittlingen befinden sich heute ein umfangreiches Faust- Archiv und ein Museum.

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Kreuzbergtabelle in Tiefenbach

Panoramaweg Katzbachtal

Rundwanderweg durch Odenheim, Eichelberg und Tiefenbach
Der Panoramaweg Katzbachtal ist als zertifizierter Wanderweg der Besen-Hex Wandergruppe Tiefenbach einer der schönsten Weinwanderwege Badens. Bekannt und beliebt ist die Stadt Östringen nicht nur für die auf über 230 ha Rebfläche angebauten Qualitätsweine, seit 2014 verläuft hier auch die Badische Weinstraße. 

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Stausee Ehmetsklinge bei Zaberfeld

Seenweg- Von See zu See

Durch die Wasserwelt von Zaberfeld
Wandern auf dem Zaberfelder Seenweg - ein im wahrsten Sinne des Wortes feuchtfröhliches Unterfangen. Die zwei idyllisch gelegenen Seen Ehmetsklinge und Katzenbach sind nicht nur schön anzusehen, sondern laden im Sommer auch zum Baden ein. 

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 
Panoramablick ins Kirbachtal bei Ochsenbach

Der Sachsenheimer Weg

Alle auf einen Streich
Der Sachsenheimer Weg ist die Aussichtstour hoch über dem quirligen Kirbach, die alle sechs Stadtteile Sachsenheims miteinander verbindet. Die Weinregion im Naturpark Stromberg-Heuchelberg zeigt sich hier von ihrer schönsten Seite: Aussichtsreiche Rebanlagen, idyllische Wälder und romantische Örtchen. Vom lebendigen Großsachsenheim tauchen Wanderer dabei ganz allmählich ab in die Ruhe der Natur
bis sie den Trubel auf den Anhöhen hoch über dem Kirbachtal und aus entspannter Entfernung beobachten können.

Ihr individueller Tourenplaner mit Kartenansicht

 

Schon bei den Weinguides und Weinerlebnisführern oder den Naturparkführern und Naturerlebnisführern vorbeigeschaut?

Hier finden Sie die Experten für Wanderungen duch den Naturpark Stromberg-Heuchelberg und durch den Kraichgau oder Weinguides und Weinerlebnisführer welche geführte Weinbergsrundgänge, Erlebnisweinproben für Gruppen, Vereine und Betriebsausflüge im Kraichgau-Srtomberg veranstalten. Ob feststehende Wandertouren oder individueller Wanderausflug mit Kellereibesichtigung und Weinprobe - Lassen Sie sich bezaubern von der herrlichen Geschichte des Weines und der Natur im Kraichgau-Stromberg.